Das Erbe der Menschheit
von Meister -, durch Benjamin Creme

 


Wenn sich der Staub über der gegenwärtigen Weltsituation gelegt hat, wird sich dem aufmerksamen Beobachter ein sehr interessantes Bild bieten. Es wird ein Bild sein, das in vieler Hinsicht den heute weit verbreiteten Vorstellungen und Befürchtungen entgegenläuft. Es ist wahr, dass es viele gefährliche Spannungen und Differenzen gibt, die nur mit großer Umsicht gelöst werden können; zudem gibt es viele Probleme, zu deren Überwindung die menschliche Weisheit nicht ausreicht, und die eine völlig neue Einstellung erfordern, die bis jetzt noch fehlt. Doch ebenso zahlreich sind auch die Zeichen des Fortschritts und des Umdenkens, da die Menschen im Umgang mit den allgegenwärtigen Schwierigkeiten und Ungewissheiten bereits in vielen Fällen eine neue Reife und Weisheit erkennen lassen. Das Panorama des Lebens ist nicht flach und eindimensional, sondern eine sich verändernde Arena übereinander geschichteter Abläufe, die sich gleichzeitig und in viele Richtungen bewegen.
Daher ist es notwendig, die wichtigsten, generellen Tendenzen zu beobachten, um das eigentliche Zeitgeschehen zu verstehen. Wenn man das kann, zeigt sich dem Beobachter ein anderes Bild der heutigen Weltbühne und ihrer vermutlichen Entwicklung.

Fortschritt
Die Zukunft wird die allgemeinen Befürchtungen keineswegs bestätigen, sondern den Menschen, wie wir glauben, die größte Chance zu Fortschritt und Bewusstseinswachstum bieten, die sie in ihrer Menschengeschichte je erlebt haben. Nie zuvor wurde ihnen eine damit vergleichbare Gelegenheit präsentiert. Noch nie hat die Aussicht auf diese kommende glückliche Zeit so viele Menschen angesprochen. Noch nie waren wir, eure älteren Brüder, uns des Resultates so sicher und zudem so fest entschlossen, mit den Menschen zusammenzuarbeiten und sie mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln zu unterstützen.
Wir gehen nicht unüberlegt, jedoch unbeschwert an unsere Aufgabe heran und werden aufmerksame Lehrer und Beschützer sein, wenn wir an eurem Leben teilnehmen.
Wir bitten euch darum, das, was wir zu sagen haben, anzuhören und im eigenen Interesse mit uns zusammenzuarbeiten. Auf diese Weise werdet ihr weniger Fehler machen und Sackgassen vermeiden. Dadurch können die Veränderungen und der Wiederaufbau ungehindert und zuverlässig durchgeführt werden und somit auch alle Menschen ihren Platz an unserer Seite einnehmen und die Künste des Friedens und der Liebe lernen.
Wir kommen nicht nur in euer Leben, um euch mit unserem Rat beizustehen, sondern auch, um auf unserem eigenen Evolutionsweg einen weiteren Schritt zu machen; dennoch liegt der Schwerpunkt unserer Arbeit darin, den Menschen behilflich zu sein, die Schwierigkeiten und Fehler der Vergangenheit zu überwinden und die Chancen, die ihnen mit der neuen Ära präsentiert werden, bestmöglich zu nutzen. Wir haben volles Vertrauen, dass die Menschen sich ihrerseits als fähige und aufgeschlossene Schüler erweisen; dass das Licht des Wissens und der Weisheit, das wir ihnen bringen, in ihren Herzen und Köpfen Resonanz findet; dass sie, wenn Gerechtigkeit den segensreichen Frieden gebracht hat, die alten Weisheiten wieder erkennen und einsehen, dass alle Menschen, jetzt und für immer, eins sind; und dass sie dadurch motiviert sind, frohen Mutes und möglichst schnell das Lebensgefüge dieser Erde umzuwandeln, bis die leuchtende Vision erkennbar wird, die, wie wir wissen, ein Erbe der Menschheit ist.


Der Meister "" ist ein älteres Mitglied der Hierarchie der Meister der Weisheit; sein Name kann aus verschiedenen Gründen noch nicht veröffentlicht werden - nur soviel, daß er esoterischen Kreisen vertraut sein dürfte. Benjamin Creme steht mit ihm in ständigem telepathischem Kontakt und erhält die Artikel dieses Meisters per Diktat.

 


top