Die Rolle der Meister
von Meister , durch Benjamin Creme
9. März 2013

 


Seit vielen Jahren haben wir, die Meister, uns auf die nun bevorstehende Zeit der Wiederkehr vorbereitet, um als Gruppe und für alle sichtbar in der Alltagswelt zu leben. Für einige von uns wird das eine ganz neue Erfahrung sein. Viele haben, seitdem sie Meister sind, ihre ganze Zeit innerhalb der Hierarchie verbracht und müssen sich nun auf eine völlig neue Arbeitsweise einstellen. Selbst das Sprechen muss gelernt und geübt werden, weil für lange Zeit Telepathie der Modus war, in dem wir uns verständigt haben.

Am Anfang und noch für eine ganze Weile wird sich unser Kontakt mit den Menschen auf erfahrene Jünger in den verschiedenen Arbeitsbereichen und auf ausgebildetes Personal beschränken müssen, das mit praktischen Verwaltungstätigkeiten vor allem bei der Nahrungsmittelverteilung vertraut ist. Viele Meister sind Verwaltungsspezialisten, andere bevorzugen eine Lehrtätigkeit. Das Ziel ist eine möglichst enge Zusammenarbeit in jedem dieser Bereiche, die dann sobald wie möglich auch auf die Allgemeinheit ausgedehnt werden soll. Es ist wichtig, zu betonen, dass das Ziel der Meister darin besteht, die Menschheit ihren Bedürfnissen entsprechend anzuregen und anzuleiten, aber dabei darauf zu achten, dass der essenzielle freie Wille der Menschen nicht verletzt wird.

Nach und nach wird bekannt werden, wo sich die verschiedenen Mysterienschulen für Anfänger und Fortgeschrittene befinden, für die sich dann Tausende von ernsthaften Jüngern interessieren werden. Dort erhalten sie eine Schulung für die ersten zwei Einweihungen und treten in den heiligen Bereich der Hierarchie ein.

Am Anfang müssen wir noch mit etwas Opposition gegen die Anwesenheit und die Ideen der Meister rechnen, aber schließlich werden selbst die hartnäckigsten Fundamentalisten jeder Religion und Weltanschauung sich schwer tun, die Friedfertigkeit der Älteren Brüder der Menschen noch in Frage zu stellen.

Zu gegebener Zeit werden die Städte der Welt verschönert und umgestaltet werden. Die neue Wissenschaft des Lichts wird die Industrie und den Verkehr transformieren, und durch die damit einhergehende Beweglichkeit der Menschen wird endlich das Verständnis für ihre Einheit geweckt. Menschen aller Nationen werden im Dienst an der Gemeinschaft in Teams zusammenarbeiten. Die Meister werden ihnen als Ratgeber zur Verfügung stehen und sie weise und mit sanfter Hand führen.

Schon die Präsenz einiger weniger Meister in der Alltagswelt wird auf Tausende von Menschen, die etwas für die Welt tun wollen, eine elektrisierende Wirkung haben, und die Idee des Dienstes wird für viele zu einem neuen Lebensziel werden. Daraus ergibt sich, dass schon in relativ kurzer Zeit gewaltige Veränderungen erreicht werden können. Ein groß angelegtes Hilfsprogramm für die Armen wird beispielsweise in afrikanischen und südamerikanischen Ländern Wunder bewirken. Ein völlig neues Bewusstsein für die Dringlichkeit, mit der die Fehler der Vergangenheit korrigiert werden müssen, wird eine Intensität der Hilfsaktionen gewährleisten, die heute noch unbekannt ist. Inspiriert von Maitreya und seiner Gruppe werden Hunderttausende von Männern und Frauen darin ihre Berufung finden.

Wir, die Meister, wollen nichts weiter als Lehrer und Berater sein und den Menschen den Weg zeigen und sie vor Schaden bewahren. Krieg in jeder Form muss der Vergangenheit angehören, aber die Entscheidung für diesen Schritt kann und darf nur der Mensch treffen. Ich wiederhole, unsere Aufgabe ist es, den Weg zu zeigen und die Pläne zu umreißen, aber für jeden Schritt auf diesem Weg sind die Menschen selbst zuständig. Habt keine Angst, es wird gelingen. Die Menschen haben ein Leben vor sich, das vielversprechender nicht sein könnte.

Der Meister "" ist ein älteres Mitglied der Hierarchie der Meister der Weisheit; sein Name kann aus verschiedenen Gründen noch nicht veröffentlicht werden - nur soviel, daß er esoterischen Kreisen vertraut sein dürfte. Benjamin Creme steht mit ihm in ständigem telepathischem Kontakt und erhält die Artikel dieses Meisters per Diktat.

 


top