Die endgültige Entscheidung
von Meister —, von Benjamin Creme, Juni 2004

 

Wenn die Menschheit endlich einsieht, dass die Faszination, die derzeit Gewalt und Krieg auf sie ausüben, ein Irrsinn ist, und daher alles, was der Gewaltanwendung dient, aufgibt, wird sie eine bemerkenswerte Verwandlung erleben. Die ersten Zeichen für diesen hochwillkommenen Gesinnungswandel sind darin zu sehen, dass jetzt Millionen gegen den Krieg auf die Straße gehen und nach Gerechtigkeit und Frieden rufen. Diese spontanen Demonstrationen sind ein weltweites Phänomen und damit ein sicheres Zeichen dafür, dass die Menschheit bereit ist, von der Vergangenheit abzulassen und, wenn sie richtig beraten wird, eine andere Richtung einzuschlagen. Dafür ist die Zeit jetzt gekommen.
In der heutigen traumatischen und angespannten Situation zeigt sich in den Herzen und Köpfen von Millionen Menschen eine neue Zukunftsvision, auf die alle mehr oder weniger reagieren. Sie werden sich bewusst, dass Frieden unumgänglich ist, wenn sie überleben wollen. Im Grunde ihres Herzens zweifeln nur wenige dies an, auch wenn sie sich noch so sehr in Kriege verstrickt haben. Somit ist die Zeit reif für die endgültige Entscheidung, vor der die Menschheit nun steht.
Dem durchschnittlichen Betrachter erscheint die Welt zerrissen und von jenen dominiert, die die Vision des Frieden nicht teilen und die in jedem Flächenbrand nur eine Chance sehen, Reichtum und Macht zu gewinnen. Auch wenn das viele sind, ist die Mehrheit der Menschen der Sinnlosigkeit des Krieges müde und sucht nach Strategien, um diesen Irrsinn für immer zu beenden. In ihren Herzen brennt die Hoffnung auf eine neue Zeit des Friedens und des Fortschritts für alle. Diese Menschen gibt es in allen Ländern, sie verkörpern die Hoffnung der Welt.
Sie sind es, an die sich Maitreya wenden wird, wenn er an die Öffentlichkeit tritt. Sie sind es, denen er - bereits jetzt - seine Zukunftsvision vermittelt. Und sie sind es auch, die zu Millionen sofort auf seine Vorschläge reagieren und überall Zuversicht verbreiten werden.
So wird Maitreya die Menschen davon überzeugen, dass weitere rücksichtslose Auseinandersetzungen sinnlos und gefährlich sind. Dass die heutigen Probleme global sind und nicht mit Kriegen gelöst werden können. Dass Zusammenarbeit allein den Menschen Frieden und Fülle bringen wird. Dass sie diese neue Welt nur als Brüder, Hand in Hand betreten können und sie bewahren müssen.
So werden die Menschen sich entscheiden und vom Abgrund zurücktreten. Damit werden sie beweisen, dass sie sich für das Leben und für ihr Glück entschieden haben, und sich mit offenen Augen gemeinsam an die Arbeit machen, um diese Welt wieder aufzubauen.
Die Zeit der Entscheidung ist nahe, sehr nahe. Maitreya ist bereit und entschlossen, den Weg zu beschreiben und die neue Richtung zu erklären. Millionen warten auf seinen Rat, seine Inspiration, seine Weisheit und Liebe. Maitreya bürgt für die Zukunft aller Menschen.

Anmerkung des Herausgebers
Leider muss angesichts der Kämpfe in einigen Teilen der Welt die Menschheit noch einmal nachdrücklich dazu aufgerufen werden, auf Kriege und Konflikte für immer zu verzichten. Glücklicherweise für die Welt und für die, die von der Gewalt und ihren Auswirkungen betroffen sind, treffen Bürger weltweit die richtige Entscheidung: Sie wenden sich von Krieg ab und heißen diejenigen willkommen, die vor ihm fliehen. Share International hat beschlossen, diesen Artikel, den Benjamin Cremes Meister 2004 geschrieben hat, erneut abzudrucken, weil immer mehr Menschen erkennen, dass "weitere rücksichtslose Auseinandersetzungen sinnlos und gefährlich sind", und "sich für das Leben und für ihr Glück entschieden haben".



Der Meister "" ist ein älteres Mitglied der Hierarchie der Meister der Weisheit; sein Name kann aus verschiedenen Gründen noch nicht veröffentlicht werden - nur soviel, daß er esoterischen Kreisen vertraut sein dürfte. Benjamin Creme steht mit ihm in ständigem telepathischem Kontakt und erhält die Artikel dieses Meisters per Diktat.

 


top