Der Schlüssel zur Zukunft
von Meister —, übermittelt von Benjamin Creme

 

Seit der ersten Ausgabe der Zeitschrift Share International hat Benjamin Cremes Meister vorgesehen, dass seine Artikel auch wiederholt, der jeweiligen Weltsituation entsprechend, veröffentlicht werden sollten. Tatsächlich scheinen viele heute sogar noch relevanter zu sein als zu der Zeit, in der sie zum ersten Mal erschienen sind. Der folgende Auszug aus dem im November 2005 erstmals publizierten Artikel und die anschließende, von Creme übermittelte Botschaft von Maitreya beschreiben die logischen Konsequenzen der von der Menschheit selbst geschaffenen Probleme und auch deren Lösung.

Mit Bedauern sehen wir, wie sich die Menschheit nach wie vor bemüht, ihre Probleme mit den Methoden der Vergangenheit zu lösen. Diese Probleme sind zahlreich und sie betreffen die Zukunft ebenso sehr wie die Gegenwart. Im Wesentlichen handelt es sich um Relikte aus der Vergangenheit, die für die aufblühenden Gesellschaften von heute eine schwere Bürde sind. In ihrem harten Kampf um die Märkte versuchen Regierungen überall ziemlich kopflos, die bisherigen Standardmethoden anzuwenden, um Sicherheit und Stärke, Entwicklung und Innovation sowie Stabilität inmitten des Wandels zu erreichen. Dieses Vorhaben ist vergeblich.
Es gibt für alle ihre Sorgen nur eine Antwort, nur eine Lösung für alle ihre Probleme, und dennoch hat bisher niemand gewagt, das Wort auch nur zu flüstern, das mit einem Mal alle miteinander und die ganze Welt befreien würde. Das mit einem Mal die Welt in eine neue Zeit der Rechtschaffenheit und Wahrheit versetzen könnte. Möge dieses Wort um die Welt gehen und Zeichen einer neuen Zivilisation, einer neuen Gesellschaft sein. Möge es jeder erfahren und für dieses Wort empfänglich sein.
Das Wort hat den Klang der Rechtschaffenheit, es ist der Ton der Wahrheit. Dieses Wort führt alle Menschen zueinander, es stellt die Gemeinschaft der Menschen wieder her. Dieses Wort schwingt sanft im Herzen, es bringt allen Glück. Dieses Wort ist weise und großzügig, es ist Liebe. Dieses Wort heißt teilen, der Schlüssel zur Zukunft.
Teilen ist die Antwort auf alle Probleme des Menschen. Teilen ist ein anderes Wort für Göttlichkeit. Teilen öffnet das Höchste, das dem Menschen möglich ist, da es die Tür zum Vertrauen öffnet. Teilen wird die Menschen zu Gottes Füßen bringen.
Wenn die Menschen lernen, was Teilen heißt, werden sie den Sinn des Lebens erkennen. Wenn die Menschen teilen, wird es sie beflügeln und sie werden es gern tun. Wenn sie teilen, werden die Menschen ein Ganzes. Wenn sie teilen, werden sie eins.
Das Konzept des Teilens ist unermesslich. Es wird die Menschen erlösen. [...]

 


Der Meister "" ist ein älteres Mitglied der Hierarchie der Meister der Weisheit; sein Name kann aus verschiedenen Gründen noch nicht veröffentlicht werden - nur soviel, daß er esoterischen Kreisen vertraut sein dürfte. Benjamin Creme steht mit ihm in ständigem telepathischem Kontakt und erhält die Artikel dieses Meisters per Diktat.

 


top